03.05.2019

Übung für die Atemschutzgeräteträger

Heute Abend hieß es, für die Atemschutzgeräteträger der Bergungsgruppen und Kameraden der Löschgruppe Lieme, nicht die Puste verlieren.

Bei einer jährlichen Übung, welche die Helfer absolvieren müssen ging es bei der Firma Brasseler in Lemgo mit voller Ausstattung durch eine Fertigungshalle und hinauf in das vierte Obergeschoss.

Dort mussten die Helfer und Kameraden, welche immer gemischt in Trupps unterwegs waren, diverse Aufgaben erledigen. Unter Atemschutz mussten Fässer nach draußen transportiert werden, Werkzeuge zum Bau und bearbeiten von Hölzer und Metall nach oben transportiert werden um diese mit einer Gewindestange zu verbinden, sowie zwei verletzte Personen möglichst schnell ins Freie zu bringen. Eine Person musste jedoch zuvor mit einem Hydraulik Heber befreit werden. Alle haben die Puste behalten und ein gelungener Dienstabend geht zu Ende.

Text & Fotos: Jennifer Reineke


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: